Das Goldman Sachs der Sparkassen (02/2020)

Das Goldman Sachs der Sparkassen (02/2020)
1,99 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

  • FM10125
Das Goldman Sachs der Sparkassen (FINANCE-Magazin März/April 2020) Die Kreissparkasse... mehr
Produktinformationen "Das Goldman Sachs der Sparkassen (02/2020)"

Das Goldman Sachs der Sparkassen (FINANCE-Magazin März/April 2020)

Die Kreissparkasse Biberach gehört mit einer Bilanzsumme von rund 5,4 Milliarden Euro nicht zu den größten Sparkassen Deutschlands, mit ihrem ungewöhnlichen Geschäftsmodell aber definitiv zu den spannendsten. Sie ist keine gewöhnliche Sparkasse, sondern beteiligt sich an Unternehmen und strukturiert Konsortialkredite.

In der Corporate-Finance-Abteilung die Kreissparkasse Biberach ein größeres LBO-Rad, indem sie mittelständische Firmenübernahmen durch Private-Equity-Investoren finanziert und im Sparkassenkonsortium Deals strukturiert, die auch größer als 100 Millionen Euro sein können. Im Gespräch mit FINANCE erklärt Firmenkunden- und Kapitalmarktchef Kurt Hardt, wie die Schwaben dabei vorgehen, und was er von Vergleichen mit Goldman Sachs hält. Das ausführliche Interview sowie einen Kommentar zum Thema lesen Sie im Artikel.

Weiterführende Links zu "Das Goldman Sachs der Sparkassen (02/2020)"
Zuletzt angesehen