»Wir wollen die US-Agenturen ersetzen« (06/2016)

»Wir wollen die US-Agenturen ersetzen« (06/2016)
1,99 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

  • FM00169
Scope hat gerade vier Dax-Konzernen Ratings erteilt. Jetzt wollen die Berliner ihr... mehr
Produktinformationen "»Wir wollen die US-Agenturen ersetzen« (06/2016)"

Scope hat gerade vier Dax-Konzernen Ratings erteilt. Jetzt wollen die Berliner ihr Wachstumstempo mit frischem Kapital beschleunigen, verrät Gruppen-CEO Florian Schoeller gegenüber FINANCE. Geht die Strategie auf?

Herr Schoeller, Scope hat das ehrgeizige Ziel, das Ratingoligopol von S&P, Moody’s und Fitch zu brechen. Warum sollten CFOs eine weitere Agentur mit Ratings beauftragen? Sie erhalten dafür einen Mehrwert: Das Meinungsmonopol der US-Ratingagenturen ist das größte Klumpenrisiko für europäische Unternehmen, die Anleihen begeben. Ihr Kapitalmarktzugang hängt ganz wesentlich von der Bonitätseinschätzung der US-Ratinggesellschaften ab. Das kann zur Gefahr werden: Wenn sich die Sicht der US-Agenturen auf Europa verändert, können Herabstufungen auf breiter Front drohen. Wir glauben deshalb, dass ein europäischer Ratingansatz notwendig ist, der Meinungsvielfalt schafft und kulturelle Unterschiede reflektiert – das hören wir auch von vielen CFOs...

Weiterführende Links zu "»Wir wollen die US-Agenturen ersetzen« (06/2016)"
Zuletzt angesehen